wr voest schmal

Praktikum: Wie läuft das eigentlich

20170926PraktikumsinfoWie an den meisten Gymnasien findet am Auersperg-Gymnasium Freudenhain in der 9. Klasse ein Betriebspraktikum statt. Die meisten Schüler haben zu diesem Zeitpunkt aber noch keine Erfahrungen, wie dieses genau abläuft und vor allem, welche Stelle sie wählen möchten. Um ihre Mitschüler in ihrer Entscheidung zu unterstützen, halten die Auersperger Zehntklässler am Schuljahresanfang einen Vortrag, in dem sie beschreiben, welchen Betrieb sie im letzten Jahr besucht haben, wie ihre Arbeitszeiten und Tätigkeiten aussahen und ob sie ihre Arbeitsstelle weiterempfehlen können.

Die Vielfalt an Praktikumsstellen ist dabei groß, sie reicht von Architekturbüros über Kindergärten bis hin zu Zahnarztpraxen. Die Schüler können sich auf diese Weise einen Überblick über die große Anzahl an möglichen Praktikumsstellen verschaffen. Da die Anregungen von Gleichaltrigen stammen, fühlen sich die Neuntklässler nicht von Lehrern und anderen Autoritäten zu einer Entscheidung gedrängt. Das ist auch Freudenhains Idee dahinter: Die Schüler helfen sich gegenseitig, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Sophia Schraml

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen