Suche

Demnächst

Sonntag, 22. Juli 2018, 08:00 - 17:00 -
Donnerstag, 26. Juli 2018
Berlinfahrt 9. Klassen
Montag, 23. Juli 2018, 08:00
Kinotag 5. - 7. Klassen
Montag, 23. Juli 2018, 19:00
Vorspielabend Kl. 8a (Fr. Glas)
Dienstag, 24. Juli 2018, 08:00 - 11:30
Sportfest
Mittwoch, 25. Juli 2018, 08:00
Wandertag
Donnerstag, 26. Juli 2018, 08:00
Kinotag 8. + 10. Klassen
Freitag, 27. Juli 2018, 08:00 - 11:30
Letzter Schultag
Montag, 30. Juli 2018 -
Montag, 10. September 2018
Sommerferien
Montag, 30. Juli 2018 -
Montag, 10. September 2018
Sommerferien
Montag, 30. Juli 2018 -
Montag, 10. September 2018
Sommerferien

rss button

wr voest schmal

„Die besten Ideen kamen aus Simbach und Passau“ oder „Big Deal mit Umstandsmode“

20160712 imsSo lauteten die Überschriften der „Passauer Neuen Presse“ (12.07.2016) und der Sonntagszeitung „Am Sonntag“ (10.07.2016) von Artikeln über das Gründungsspiel „Ideen machen Schule“ der Hans Lindner Stiftung in Arnstorf.
Nach einem 2. Platz beim Finale vor zwei Jahren durch das Team „Goodies“ und ebenfalls einem 2. Platz vor einem Jahr durch das Team „Chocoland“ hat heuer das Team „Lillyput“ den 1. Platz erreicht. Unter Anleitung des Betreuungslehrers Franz Kreilinger nahmen alle Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen des Wirtschaftszweiges unserer Schule an diesem Wettbewerb teil.

Bei insgesamt 133 teilnehmenden Teams von 34 Schulen setzten sich Hannah Ecker, Hanna Koller und Luisa Roderweis aus der Klasse 10c des Auersperg-Gymnasiums in der Seniorenstaffel in der Endausscheidung durch. Eingeladen zum Wettbewerb waren alle Schulen von Niederbayern und Teilen der Oberpfalz, 8. und 9. Klasse in der Juniorenstaffel, ab der 10. Klasse in der Seniorenstaffel.

Vier Monate lang hatten Teilnehmer Zeit, um ein selbst gewähltes Unternehmen auf die Beine zu stellen. Das Erstellen eines durchdachten und realistischen Businessplans war die erste Hürde. Dazu konnten sie sich bei wirtschaftlichen, öffentlichen und juristischen Beratungsstellen informieren. Das Team musste eine Finanzierung beantragen, potentielle Werbeträger und Konsumenten befragen. Dieser Geschäftsplan wurde Ende Februar eingereicht und von externen Juroren, die sich mit Unternehmensgründungen befassen, bewertet. „Lillyput“ überzeugte, so dass das Team Anfang Juni beim Regionalentscheid „Passau, Stadt und Landkreis sowie Freyung-Grafenau“ im Passauer Rathaussaal ihr Konzept präsentieren durfte. Die Präsentation, vorgegeben waren maximal 8 Minuten, mit einem kurzen, selbst gedrehten Werbefilm, überzeugte die Juroren von IHK, Sparkasse, Unternehmensberater und Banken. Sie wurden Sieger im Regionalentscheid in der Seniorenstaffel.

Nach Abschluss aller Regionalentscheide bekam das Team „Lillyput“, neben drei anderen Regionalgewinnern, die Einladung zur Präsentation der Geschäftsidee beim Finale im Schloss Mariakirchen. Die Präsentation wurde nochmals überarbeitet, neueste Entwicklungen wurden noch integriert.

Am 7. 7. 2016 war es soweit. Im Schloss Mariakirchen, in Anwesenheit von namhaften Vertretern der Öffentlichkeit, durften die vier ausgewählten Siegerteams ihre Geschäftsidee präsentieren. Nach den vier Teilnehmern der Juniorstaffel kamen die „Senioren“ dran. Die Reihenfolge wurde ausgelost.

Als zweite kam unser Team „Lillyput“ an die Reihe. Die Vorstellung ihres Unternehmens für den Verleih von Babykleidung, Trachtenmoden für Kleinkinder und Umstandsmode sowie von Outfit für besondere Anlässe – alles in hoher Qualität und nachhaltig produziert – einschließlich einer Website, begeisterte die Juroren. Nicht zuletzt der Einsatz „lebender Beispiele“ mit Benedikt (5) und Antonia (6), Stars des Werbefilms, brachten Hannah Ecker, Hanna Koller und Luisa Roderweis die notwendigen Punkte für Platz 1.

Neben einem Geldpreis dürfen die Schülerinnen einige Tage in der Berghütte am Sudlfeld der Firma Lindner verbringen. Zu erwähnen ist auch noch, dass das Team „Seni-Service“ mit Tobias Freislederer und Martin Schmid als „beste Zweit-platzierte“ den hervorragenden 9. Platz der Gesamtwertung erreicht hat.
Wir gratulieren recht herzlich!

Franz Kreilinger


Foto:
Das Team „Lillyput“ mit Hanna Koller (hinten ab 3. v.l.) Hannah Ecker und Luisa Roderweis mit den jungen Models Benedikt und Antonia. Es gratulieren Brigitte Urlberger (v.l., Hans Lindner Stiftung), Betreuungslehrer Franz Kreilinger, Schulleiter OStD i.K. Herbert Bachner, Liane Schweiger (Hans Lindner Stiftung) und Vorstand Stephanie Lindner (Hans Lindner Stiftung).

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen