wr voest schmal

Potenzialanalyse – was ist das?

DSC 0124HPDie Wirtschaftsschüler der 8. Klassen hatten in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, eine Potenzialanalyse der bfz (Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft) durchzuführen. Diese ist Teil eines Berufsorientierungsprogramms für Schüler, welches im folgenden Schuljahr in der 9. Klasse mit den sogenannten „Werkstattwochen“ fortgesetzt wird.

Ziel der Potenzialanalyse ist es, die individuell unterschiedlichen Ausprägungen in Bereichen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit, Sorgfalt und Durchhaltevermögen oder Selbstorganisation und Problemlösefähigkeit herauszuarbeiten.

Gemeinsam zu bewältigende Planungsaufgaben wechselten sich mit Einzelaufgaben ab. Die Teilnehmer waren auf ganz unterschiedliche Weise gefordert. So musste z. B. im Team ein Haus nach bestimmten Vorgaben entworfen und maßstabsgetreu gezeichnet werden (siehe Fotos).DSC 0125HP Eine besonders intensive Diskussion war erforderlich, um aus verschiedenen Bewerbungen und Lebensläufen den passenden Bewerber für eine genau definierte Stellenausschreibung auszuwählen. Eine praktisch orientierte Aufgabe war das Bauen einer Brücke aus Papier und Holzstäbchen, die eine 60 cm breite Schlucht überspannt und ein Gewicht von 1 kg trägt. Alle Schüler tüftelten lange an einer kniffligen Origami-Aufgabe, und einige stellten beim Tangram neue Rekorde auf. Sechs Dozenten der bfz beobachteten die Teilnehmer während dieser zwei Tage: Wie sorgfältig arbeiten sie? Wie gut hören sie zu? Können sie ihre DSC 0127HPIdeen klar formulieren? Prüfen sie immer wieder, ob das eigene Tun wirklich zum Ziel führt? Zum Abschluss der Projekttage erhielt jeder Schüler in einem Vier-Augen-Gespräch eine ausführliche Rückmeldung über seine Stärken und ausbaufähigen Potenziale. Fazit: Viele Schüler haben sich von einer neuen Seite kennen gelernt und können nun in ihrer beruflichen Orientierung von dieser Erfahrung profitieren. Im nächsten Schuljahr bekommen sie in der Werkstattwoche praktische Einblicke in verschiedene Berufsfelder.

(Claudia Breitenfellner)

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen