Suche

Demnächst

Montag, 24. September 2018, 08:00 -
Freitag, 28. September 2018
Bauernhofaufenthalt Klasse 5b
Montag, 24. September 2018, 19:00 - 21:00
"Kindheit im Wandel"
Freitag, 28. September 2018
Klassenfotos
Freitag, 28. September 2018, 08:00 - 12:00
MFM-Projekt der 6. Kl.
Montag, 1. Oktober 2018, 08:00 -
Dienstag, 2. Oktober 2018
Klassenfotos
Montag, 1. Oktober 2018, 08:00 -
Dienstag, 2. Oktober 2018
Klassenfotos
Mittwoch, 3. Oktober 2018
Tag der deutschen Einheit
Donnerstag, 4. Oktober 2018, 08:00 -
Freitag, 5. Oktober 2018
Bewerbertraining der AOK für alle 9. Klassen
Donnerstag, 4. Oktober 2018, 08:45 - 09:30
Jahrgangsstufentests
Donnerstag, 4. Oktober 2018, 08:00 -
Freitag, 5. Oktober 2018
Bewerbertraining der AOK für alle 9. Klassen

rss button

Freudenhainer Volleyballerinnen

20150512 volleyballIn diesem Jahr traten drei Volleyballmannschaften für Freudenhain an.
Die Mädchen II mit Ziegler Anna und Sophie, Krenn Magdalene, Berndl Helena, Schwankl Laura, Denk Theresa, Stockbauer Jana, Kreuzen Sahra und Peschl Claudia.

Im Stadtfinale stand die Mannschaft, wie bereits im vergangenen Jahr, den Volleyballerinnen vom Adelbert-Stifter Gymnasium, sowie den Mädchen aus Niedernburg gegenüber. Das erste Duell gegen Niedernburg gewann unsere Mannschaft souverän mit 7:25 und 15:25 Punkten. Gegen die starke Konkurrenz vom ASG lief es anfänglich sehr gut.

Mit gut plazierten Aufschlägen und routiniertem Spielaufbau konnte die Mannschaft lange Zeit den Anschluss halten. Letztlich mussten sich die Mädchen aber der starken Mannschaft des ASG mit 25:17 und 25:19 Punkten geschlagen geben.
Unsere Mädchen III Mannschaft schaffte Konkurrenzlos den Sprung ins Regionalfinale, wo aber die Mannschaft vom Maristen- Gymnasium Fürstenzell die Nase vorn hatte.

An Volleyballnachwuchs fehlt es nicht in Freudenhain, so konnten wir auch bei den Jüngsten eine Mannschaft stellen, die wiederrum in zwei Teilmannschaften um Punkte kämpften. Auch hier traten die Mädchen gegen das Maristen- Gymnasium Fürstenzell an. Mit technisch sehr  gut aufgestellten Vereinsspielerinnen und unglaublich kämpfenden „normalen“ Spielern reichte es aber dann doch nicht ganz zum so erhofften Sieg.

Zur Mannschaft IV zählten: Hödl Anna, Zellner Sandra, Buchberger Nina, Sittner Paula, Rauscher Carinna, Wurm Tatjana, Moser Flora, Ersin Alina und Striedl Alina.

Jacqueline Tietze

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen