Suche

Demnächst

Freitag, 22. Juni 2018
Schulsanitätstag
Sonntag, 24. Juni 2018, 14:00
Bigband beim Langleben-Hoffest
Sonntag, 24. Juni 2018, 20:30
"Fliegender Holländer" im Stadttheater
Montag, 25. Juni 2018, 19:00
Konzert Q11 (Fr. Glas)
Dienstag, 26. Juni 2018, 08:00 - 17:00 -
Mittwoch, 27. Juni 2018
Dreiländersingen in Freistadt
Dienstag, 26. Juni 2018, 08:00 - 17:00 -
Mittwoch, 27. Juni 2018
Dreiländersingen in Freistadt
Mittwoch, 27. Juni 2018, 18:30
"Prinz Owi lernt König" Kindermusical
Samstag, 30. Juni 2018
Abiturfeier
Montag, 2. Juli 2018, 19:00
Theater: "Mit Gips repariert man keine Herzen"
Mittwoch, 4. Juli 2018, 19:00
Theater "(Die) Irre von Passau"

rss button

Ein Teddy geht auf Reisen

TitelDas Auersperg Gymnasium ist bereits bekannt dafür anderen Ländern, wie beispielsweise Uganda, zu helfen. Oft machen wir Aktionen, um Spenden zu sammeln. So wurde vor kurzem um Dinge wie Kleidung, Spielzeug und Gebrauchsgegenstände für Rumänien gebeten.

Innerhalb von zwei Wochen füllte sich die Garage auf dem Parkplatz und die Klasse 9a wurde am Ende von Herrn Kamper gefragt, ob sie dabei helfen könnte, die gespendeten Sachen in den LKW zu tragen, worauf alle sofort zugestimmt haben. Einige Mithelfer warteten bereits draußen auf die Klasse und vier von uns durften in den LKW steigen, bevor alle damit begannen, die vielen Sachen zu diesem zu bringen

Die Klasse brachte Fahrräder, Kinderwägen, Schachteln voller Kleidung oder Geschirr, Schuhe und viele andere Dinge zu dem Transporter. Teilweise planten die Schüler aus Spaß schon ihre Zukunft, wenn sie wieder einen Kinderwagen wegbrachten und als ein Teddybär gefunden wurde, konnten sie diesen nur schweren Herzens wieder hergeben.

Es war wirklich überraschend, wie viele Sachen in kurzer Zeit für Rumänien gesammelt werden konnten und erst als Herr Franz, den die Klasse 9a in der nächsten Stunde hatte, bereits aus dem Fenster geschaut hat, um zu sehen, wo die Klasse blieb, wurde den Schülern klar, wie lange sie schon draußen waren.

Viele beschlossen, das nächste Mal ebenfalls etwas zu spenden, bevor sie zurück zum Deutschunterricht mussten.

Magdalena Kohlbauer (9a)

         

         

Fotos: Mt.

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen