Suche

Informationen für den Übertritt

07.02.2018 Informationsabend

03.03.2018 Tag der offenen Tür

07.05.-11.05. Anmeldewoche

15.05.- 17.05. Probeunterricht

Demnächst

Dienstag, 12. Dezember 2017
1. Notenbericht Klasse 5-10
Donnerstag, 14. Dezember 2017
Elternsprechtag Klassen 6-12
Montag, 18. Dezember 2017, 08:00 - 08:20
Adventsmeditation in der Schlosskirche
Dienstag, 19. Dezember 2017, 19:00
Weihnachtskonzert in St. Peter
Mittwoch, 20. Dezember 2017
"Alkohol und Drogen"
Mittwoch, 20. Dezember 2017
Q12 Physikkurs fährt nach Garching
Mittwoch, 20. Dezember 2017, 13:00 - 15:00
Weihnachtliche Klänge aus Freudenhain in der Stadtgalerie
Donnerstag, 21. Dezember 2017, 17:00
Freudenhain leuchtet!
Freitag, 22. Dezember 2017
Weihnachtsferien
Samstag, 23. Dezember 2017 -
Freitag, 5. Januar 2018
Weihnachtsferien 2017 Bayern

rss button

Hasta luego Barcelona!

HeadBarcelona„Tschüß Barcelona!“ hieß es am vorletzten Schultag vor den Sommerferien für 62 Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse sowie uns 6 Lehrerinnen und Lehrer, als wir uns nach einer Woche in dieser großartigen Stadt wieder auf den Heimweg nach Passau machten.

Beeindruckt hatte uns in den Tagen davor vor allem die spannende Architektur verschiedener Epochen, die sich nicht nur im Zentrum der Metropole, sondern in jedem Stadtviertel fand.

Dies konnten wir bereits bei unserer Stadtrundfahrt kurz nach der Ankunft feststellen, während derer uns am Straßenrand unter anderem Kunstwerke von Pablo Picasso und Keith Haring begegneten. Visionäre Architektur boten auch die Stätten der Weltausstellungen 1888 und 1929 sowie der Olympischen Sommerspiele 1992.

An mehreren Tagen wandelten wir auf den Spuren des Stararchitekten Antoni Gaudi, dem wohl bekanntesten Vertreter des katalanischen Modernisme, einer Variante des Jugendstils. Gaudis Bauten prägen Barcelonas Stadtbild heute wie die keines anderen Architekten. Seine letzten Lebensjahre widmete er voll und ganz der Arbeit an der Kathedrale Sagrada Familia, ein überwältigender Kirchenbau, der pünktlich zu Gaudis 100. Todestag im Jahr 2026 fertiggestellt werden soll, jedoch schon heute jedes Jahr Millionen von Besuchern anzieht.

Ein weiteres Highlight unserer Studienfahrt war der Besuch im naturwissenschaftlichen Museum „Cosmo Caixa“, bei dem die Schülerinnen und Schüler anhand zahlloser interaktiver Installationen und Ausstellungsstücke spannende Phänomene aus Physik, Astronomie, Biologie und anderen Wissenschaften nachvollziehen konnten.

Ein Tagesausflug führte uns zum Kloster Montserrat, das im gleichnamigen Gebirge auf mehreren hundert Metern Höhe thront. Bei einer Bergwanderung in der prallen Sonne konnten wir unsere Fitness testen, von der mehrere der angehängten Fotos zeugen. Die Besichtigung der unterirdischen Anlagen der Freixenet-Sektkellerei brachte uns danach wohltuende Erfrischung.

Am lebendigsten wird den meisten allerdings wohl der Strand der Stadt in Erinnerung bleiben. Von unserer Unterkunft aus zu Fuß zu erreichen, verbrachten die Schülerinnen und Schüler dort einen Großteil ihrer freien Zeit und der Abende.

Nun gehen wir tief beeindruckt von den vielfältigen Impressionen in die Ferien, die der Besuch in der Hauptstadt Kataloniens bei uns hinterlassen hat. Hasta luego Barcelona!

André Urbanczyk

image002 image003 image004  image006 image007 image008   image009 image010 image011 image012 image013 image014 image015 image016 image017 image018 image019 image005 (Fotos Q12/Ur)

 

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen