Kontakt

Freudenhain 2,   94034 Passau

Tel.: +49 (0)851-379 328 50

E-Mail: info@freudenhain.de

Schulleiter: OStD Johannes Fuchs

Öffnungszeiten des Sekretariats in den Ferien:

Mittwoch, 5.4. und 12.4., 9.00 - 12.00 Uhr

Teerarbeiten vom 11. - 14.04.: Zufahrt nur über den Langlebenhof möglich!

 

Suche

Englandfahrt 10. Kl.
26 Mär 2023
Osterferien
03 Apr 2023

Erneute Auszeichnung als "Umweltschule"

20221231 UmweltschuleDem Passauer Auersperg-Gymnasium wurde, wie bereits in den vergangenen Jahren, auch für das Schuljahr 2021/22 die Auszeichnung zur „Umweltschule in Europa/ Internationale Nachhaltigkeitsschule“ verliehen. Dabei wird die Schulgemeinschaft für ihr Engagement in der Schulentwicklung unter dem Leitbild für nachhaltige Entwicklung geehrt. Dies zeigt sich besonders durch verschiedene Maßnahmen zum verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen. So wurde für Freudenhain in diesem Jahr das Jahresmotto „Energie sparen“ ausgegeben, zu dem sich jede Klasse konkrete Maßnahmen überlegt und umsetzt. Sogenannte „Energie-Manager“ achten auf das Ausschalten von Licht und Geräten und das Zurückschalten der Heizung.

Das Bewirtschaften eines Gemüsegartens, das Basteln von klasseneigenen Altpapiercontainern und Müll-Vermeidungsstrategien sollen den Schulalltag umweltschonender machen. Auch das P-Seminar „Heilkräuter“ unter der Leitung von Markus Hofbrückl engagierte sich besonders für die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Klimawandel. Sichtbar wurde das durch den Bau von drei Hochbeeten im Schulgarten, die das Gärtnern in Zukunft noch angenehmer machen. Zudem wurde für die 8. Klassen die Alltagskompetenzwoche „Schule fürs Leben“ eingeführt, bei der praktische Themen der Lebenswelt und Lebensmittelökonomie im Mittelpunkt stehen. Biologielehrerin Andrea Grünberger, die das Projekt betreut, hat mit ihren SchülerInnen das Modul „Klimaschutz“ ausgewählt, das möglichst fächerübergreifend und anwendungsbezogen umgesetzt werden soll.

Foto: Die Klasse 5b schwenkt stolz die Fahne, die ihr Umweltbewusstsein anerkennt.

Text und Foto: Andrea Grünberger

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen