Papperlapappkarton (Kunst 6ac)

image33Wenn es draußen kälter wird, dann krabbeln sie bevorzugt in unsere Wohnungen. Wenn man aber Glück hat, bleiben ein paar von ihnen draußen im Freien und fliegen noch eine Runde, sofern sie Flügel haben. Mit allem, was kriecht und fliegt, haben wir uns in Kunst die ersten Wochen beschäftigt. Aus Karton und Tonpapier sind so Käfer, Libellen, Schaben und Tausendfüßler entstanden. Auch wenn wir sie in unseren vier Wänden nicht so gerne haben, so werden sie nachgebildet und in Farbe fast zum Schmuckstück. Und dann ist es auch gar nicht „ekelig“, sie mal im Haar oder auf der Schulter rasten zu lassen… doch jetzt lassen wir sie wieder frei…

Kunst 6a/c                                                                                                     Ursel Kraft

 

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen