Suche

Demnächst

Montag, 17. Juli 2017, 19:00
Vorspielabend Kl. 5b (Fr. Weinberger)
Dienstag, 18. Juli 2017, 20:00
Vorspielabend Kl. 5a (Fr. Glas)
Mittwoch, 19. Juli 2017, 19:00
Jahreskonzert I
Donnerstag, 20. Juli 2017, 19:00
Jahreskonzert II
Freitag, 21. Juli 2017
Sportfest 5. – 8. Klassen
Mittwoch, 26. Juli 2017
Wandertag
Sonntag, 23. Juli 2017 -
Donnerstag, 27. Juli 2017
Berlinfahrt (9. Klassen)
Freitag, 21. Juli 2017 -
Donnerstag, 27. Juli 2017
Q11 Abiturfahrt nach Barcelona
Freitag, 21. Juli 2017 -
Freitag, 28. Juli 2017
Q11 Abiturfahrt nach Rom
Samstag, 29. Juli 2017 -
Montag, 11. September 2017
Sommerferien 2017 Bayern

rss button

„Freudenhain schenkt Freude“

DSCF0022

Auersperg-Schüler veranstalten musikalischen Flashmob in der Stadtgalerie und überreichen alten und einsamen Menschen oder Obdachlosen Päckchen   

Ein bis jetzt einzigartiges Erlebnis für Passauer und Gäste haben gestern die Schüler des Auersperg-Gymnasiums ermöglicht. Unter dem Motto „Freudenhain schenkt Freude“ veranstalteten rund 400 junge Leute in der Stadtgalerie einen großangelegten musikalischen Flashmob. Sie brachten den Konsumtempel mit Adventsmusik zum Klingen. Zum Finale sangen die Schüler auf allen vier Ebenen der Stadtgalerie und im Lichthof „Macht hoch die Tür“ und „Es wird scho glei dumper“. Während auf der Bühne im Untergeschoss die Bläser spielten, um den Chor der fünften und sechsten Klassen zu begleiten, waren im Erdgeschoss die Siebt- und Achtklässler zu hören. Die neunte und zehnte Jahrgangsstufe bevölkerte singend das Obergeschoss und die Q11/Q12 schmetterte die adventlichen Weisen auf dem Parkdeck und an den Ballustraden.

 

Die Besucher der Stadtgalerie ließen sich vom großartigen Gesang der Schüler verzaubern. Fasziniert blieben sie stehen und staunten. Sie hielten für einen Moment inne in der Hektik und Schnelligkeit der Vorweihnachtszeit. Auch Olaf Kindt von der Stadtgalerie zeigte sich beeindruckt und dankte Schulleiter Christian Zitzl für das großartige Ereignis.

 

Die Auersperg-Schüler waren zuvor mit ihren Klassenlehrern in der Stadt unterwegs und überraschten Passanten mit selbst gebastelten und gebackenen Geschenken. Sie überreichten an Menschen, „die man mit Weihnachten verbindet“, Tütchen mit selbst gebackenen Plätzchen und selbst gebastelten Strohsternen. Die jungen Leute waren angehalten, „mit dem Herzen zu schenken“, zu beobachten und zu sehen, „wer Aufmerksamkeit braucht“ und die Herzen der Menschen zu erreichen. Sie übergaben zum Beispiel einem älteren Herrn ein Päckchen, „der alleine da saß“, erzählte eine Lehrerin. Andere Schüler suchten nach Obdachlosen. Manche der so unerwartet Beschenkten hatten Tränen in den Augen, begannen sogar zu weinen.

Die Bigband schenkte Musik und spielte an der Engelapotheke auf. Auch das Quintett „High Five“ erfüllte die Stadt mit Weihnachtsklängen aus Freudenhain. Die Stimmung unter den Schülern war blenbend. Sie sangen und musizierten mit Freude und ernteten viel Applaus.

Anliegen der Schule war es mit der Gemeinschaftsaktion, Freude aus Freudenhain in die Stadt zu bringen, die Weihnachtsfreude mit anderen zu teilen und die Zuhörer spüren zu lassen, dass Musik die Menschen untereinander verbindet.

Theresia Wildlfeuer (PNP)

         

 

         

         

               

         

         

         

jaeger

Fotos: MD, Rn, Thomas Jäger (PNP)

 

Kameras: Li, Ke, Mt; Ton: Sc

Login

schule19.jpg

logo siegel2014       schulentwicklung2014 18 siegel logo

logo pnp stiftung

 

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen