Suche

Demnächst

Montag, 24. September 2018, 08:00 -
Freitag, 28. September 2018
Bauernhofaufenthalt Klasse 5b
Montag, 24. September 2018, 19:00 - 21:00
"Kindheit im Wandel"
Freitag, 28. September 2018
Klassenfotos
Freitag, 28. September 2018, 08:00 - 12:00
MFM-Projekt der 6. Kl.
Montag, 1. Oktober 2018, 08:00 -
Dienstag, 2. Oktober 2018
Klassenfotos
Montag, 1. Oktober 2018, 08:00 -
Dienstag, 2. Oktober 2018
Klassenfotos
Mittwoch, 3. Oktober 2018
Tag der deutschen Einheit
Donnerstag, 4. Oktober 2018, 08:00 -
Freitag, 5. Oktober 2018
Bewerbertraining der AOK für alle 9. Klassen
Donnerstag, 4. Oktober 2018, 08:45 - 09:30
Jahrgangsstufentests
Donnerstag, 4. Oktober 2018, 08:00 -
Freitag, 5. Oktober 2018
Bewerbertraining der AOK für alle 9. Klassen

rss button

Schulsanitätsdienst Freudenhain gewinnt Diözesanwettbewerb der Malteser

01Am Samstag, 08. Oktober 2016 fand der jährliche Diözesanwettbewerb der Malteser statt - diesmal in unserem schönen Schloss Freudenhain. Für unseren Schulsanitätsdienst und zahlreiche Helfer bedeutete das bereits im Vorfeld eine Menge Arbeit, deren Früchte am letzten Samstag  geerntet werden konnten.

Eröffnet wurde der Tag mit einem sehr tiefsinnigen, begeisternden Gottesdienst von Diözesanseelsorger Pfarrer Johannes Trum, der von den Ministranten Pia und Philipp Martin und den Musikern Valentin Altendorfer (E-Piano) und Patrizia Gordini (Querflöte) unterstützt  wurde. Tuitio fidei et obsequium pauperum (Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen) sei, so Pfarrer Trum nicht nur ein bloßes Motto der Malteser, sondern finde in ihrem täglichen Dienst, aber auch im Wettbewerb mit aktiven Teilnehmern, Schiedsrichtern und zahlreichen Helfern eine deutliche Bestätigung.
Frisch motiviert durch den Gottesdienst und die Begrüßung durch Rainer F. Breinbauer (Geschäftsführung), Baron von Aretin (Malteser- Vorstand) und Silvia Möbius (RUD Passau) konnten die Teilnehmer durchstarten. Zwei verschiedene Parcours, einer für die vier Kindergruppen und einer für die acht Jugend- und drei Erwachsenengruppen, konfrontierte die Gruppen mit kniffligen Situationen. Die Teilnehmer von Philippsreut bis Traunstein sollten dabei nicht nur zeigen, was sie können, sondern auch, wie sie auf spontane Unfallszenarien reagieren konnten. Der Schulsanitätsdienst Freudenhain war dabei vertreten mit den Schülern Leonie Röhl, Patrizia Gordini, Da Hye Kim, David Hinkel, Dominik Schmid und Julien Kollmann.
Autounfall, Stromschlag bzw. Unfall im Chemieunterricht waren nur einige "Highlights", die den Einsatzgruppen alles abverlangten. Die RUD (Realistische Unfalldarstellung) Passau und die RUD Traunstein leisteten mit unseren Schülern, die als Darsteller fungierten, beste Arbeit, damit alles täuschend echt aussah.

Nachdem sich die Beteiligten in der Turnhalle bei Spaghetti und Getränken von den Strapazen des beendeten Wettbewerbes erholt hatten, konnte zur Siegerehrung geschritten werden. Herr StD Christian Zitzl, der dankenswerterweise die Schirmherrschaft beim Diözesanwettbewerb übernommen hatte, durfte unseren Schulsanitätern die Goldmedaille in der Kategorie "Bester Schulsanitätsdienst" überreichen. Der Schulsanitätsdienst ist somit automatisch für den Bundeswettbewerb qualifiziert.

Damit fand ein anstrengender, aber sehr gelungener Tag für unsere teilnehmenden Schulsanitäter und alle anderen Beteiligten ein sehr erfreuliches und für weitere Arbeit motivierendes Ende.

Der Schulsanitätsdienst   

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen